OECON auf der bauma 2010

Mit einer Ausstellungsfläche von rund 280 m² präsentierte sich OECON gelungen auf der größten internationalen Bau-Fachmesse. Der mehrstöckige Stand im Freigelände der Münchner Messe war bewusst als großzügig verglaste sowie rund um repräsentative Anlage gestaltet. Als erklärtes Ziel galt es das vielfältige Anwendungspotential des vermeintlichen Containers zu verdeutlichen. 

Von Außen bestach die Anlage durch eine anthrazitfarbene Lackierung in RAL9007 und RAL7024, eine verglaste Fensterfront sowie eine großzügig gestaltete Terrasse. Im Innenbereich lud der offene Kommunikationsraum zu einem interessanten "Meet and Greet" bei zünftiger Bewirtung ein. Das Obergeschoss bot Eindrücke aus dem klassischen Baustellen- wie auch dem exklusiven Eventbereich. Einerseits konnte der VARIANT Polier-Container mit standardisierter Innenausstattung erkundet werden. Mit Küchenzeile, 2 Betten und Kleiderschrank ausgestattet sowie einem integrierten Bad bestehend aus Toilette, Waschbecken und Dusche gilt der Polier- Container als optimale Unterbringungsmöglichkeit.   Andererseits konnten die Messebesucher das exklusive Sanitärmodul der SILVER-LINE bestaunen. Sowohl im Event- als auch im Businessbereich überzeugt das Sanitärmodul durch eine hochwertige Ausstattung sowie ein repräsentatives Äußeres und Inneres.

Als feste Bestandteile des OECON Mietparks stehen sowohl der VARIANT als auch die SILVER-LINE jederzeit für den Kunden zur sofortigen Verfügung bereit. Neben dem vielfältig bestückten Mietpark aus Standard-Einheiten, bietet OECON als Produzent mobiler Raumeinheiten auch die Möglichkeit individuell konfigurierter Räume. Bei den erstaunten Messebesuchern regte die durchweg gelobte Gestaltung des OECON Messestands zahlreiche Ideen an. Im Laufe der Messewoche kam es zu einer Vielzahl interessanter wie auch individueller Anfragen aus den OECON typischen Branchen wie Bau, Industrie, Kommune, Handel, Event- und Business. Aus dem In- und Ausland wurden sowohl Büroanlagen und Verkaufsräume als auch Schulen, Kindergärten und Sportstättenlösungen bis hin zu technischen Anlagen und Wohnräumlichkeiten angefragt. An Ort und Stelle von den Produkten überzeugt, konnten bei der bauma auch erfolgreich Direktverkäufe umgesetzt werden.

Für OECON ist die Bilanz der bauma 2010 schnell gezogen: ein buntes und vor allem interessantes Aufeinandertreffen mit alten und neuen Kunden sowie zahlreiche Anfragen spannender Projekte aus dem In- und Ausland. Nicht nur die Messetage als solche haben positive Eindrücke hinterlassen – die Nachbereitungszeit läuft auf Hochtouren und verweist auf viel versprechende Perspektiven gemäß dem Motto „Mehr Raum durch Ideen…“.

Seite drucken | Stand 04 MAI 2010