Voller Erfolg mit "Mobilem Autohaus" auf der Automechanika 2010

Mit rund 155.000 Besuchern aus 180 nationen verzeichnete die diesjährige Automechanika in Frankfurt einen Rekord der Besuchernationen. Auf Ausstellerseite stand den Besuchern ein buntes Potpourri von 4486 Ausstellern aus 76 Ländern sechs Tage lang zur Verfügung. In das geschäftige Treiben der internationalen Leitmesse der Automobilwirtschaft konnte sich auch der schwäbische Mobilraumanbieter OECON erfolgreich einreihen.

Mit einer Standkonstruktion in Form eines "mobilen Autohauses" präsentierte das Unternehmen den Besuchern mobile Raumlösungen der Kfz-Branche zum Anfassen. Zahlreiche Neugierige wurden von der Musteranlage aus verglasten Pavillonelementen, rechteckigen Raumeinheiten wie auch einem integrierten Werkstattbereich inklusive Toranlage angelockt.
Die Kombination eines repräsentativen Äußeren mit der Möglichkeit funktionale Elemente einzubinde, stieß bei den Messegängern auf großes Interesse. Insbesondere die Flexibilität der mobilen Raumsysteme und somit die Option anfänglich konzipierte Anlagen jederzeit veränderten Bedürfnissen anzupassen oder gar mit bestehen Gebäudestrukturen zu verbinden, begeisterte die Besucher.

Im Zuge des entgegen gebrachten Interesses wurden nicht nur zahlreiche Kontakte geknüpft sowie erste Anfragen und Projekte skizziert, sondern auch die ausgestellte Musteranlage an Ort und Stelle verkauft.   
 

Seite drucken | Stand 11 OKT 2010